Altes Amt Borna

Seit dem 16. Jh. „Gasthof zu den Drei Schwanen“. 1655 kaufte das Kurfürstliche Amt das Gebäude und kurfürstliche Beamte erhielten dort ihren Dienstsitz.

Altes Amt Borna
Altes Amt Borna

Ab 1710 erfolgten zahlreiche Um- und Erweiterungsbauten. Im Amtshaus befanden sich die Diensträume des Justizamtes und des Rentenamtes bzw. der Bezirkssteuereinnahme.

1955 wurde das Museum der Stadt Borna im Alten Amt eingerichtet – die Ausstellungsräume wurden aber 1968 wieder geschlossen. Es entstanden Diensträume für den „sozialistischen Aufbaustab“, das Stadtbauamt und die örtliche Versorgungswirtschaft.

Nach 1990 ging das Gebäude in den Besitz der Kreissparkasse über und wurde komplett abgerissen und neu aufgebaut. Die barocke Außenansicht des denkmalgeschützten Bauwerkes von 1712 wurde annähernd wieder hergestellt.

Facebook