Rathaus Borna

Erstmalig schriftlich erwähnt 1439. Das Rathaus diente nicht alleine dem Stadtregiment, der Verwaltung und Kämmerei, sondern bot Raum für den Handel mit Tuchen und Kürschnerwaren, enthielt die Ratswaage, einen Raum für die Bürgerwehr, einen Saal für Festlichkeiten und Theateraufführungen und in Anbauten an der Südseite die Brot- und Fleischbänke.

Rathaus Borna
Rathaus Borna

Von 1669 bis 1676 wurde das Rathaus nach einem Entwurf des Altenburger Architekten Gundermann im aktuellen Barockstil mit welschen Säulen, der Turm mit welscher Haube aufgebaut. Das Portal ließ der amtierende Rat mit dem Stadtwappen schmücken und mit den Initialen der obersten Ratsherren versehen.

Die beiden Türflügel sind aus Eichenholz geschnitzt. Sie zeigen groteske Masken im Knorpelstil des 17. Jh. Bei der Erneuerung von 1887 erhielt der Turm seine heutige Gestalt.Natur und Handwerk sind die hauptsächlichen touristischen Anziehungspunkte. Vor allem das Töpferhandwerk und auch die Blaudruckerei sind traditionell verwurzelt.

Facebook